P o l e n
das unentdeckte Paradies

Polen - immer eine Reise wert
Das Land zwischen zwischen Oder und Bug ist immer eine Reise wert. Es besticht durch seine Vielzahl von Attraktionen, die von einem atemberaubenden Kulturerbe bis hin zu einem überwältigenden Nachtleben reichen. Dieses Land, das von Stränden bis zu Pisten alles zu bieten hat, spricht jede Altersgruppe mit ihren individuellen Bedürfnissen an.
 
 

Kultur
Polen ist eines der wichtigsten Kulturländer Europas, das alte Kulturschätze sorgsam bewahrt und immer wieder neue Impulse in der Kunst gibt.
Berühmt ist Polen für die Fülle an historischen Bauwerken, die hervorragend rekonstruiert und erhalten werden. So ist es kein Zufall, dass sich insgesamt acht der weltweit rund 550 Stätten auf der Liste des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO in Polen befinden. Es gehören dazu die Altstädte von Warschau, Torun/Thorn und Krakau, das Salzbergwerk Wieleczka bei Krakau, die Renaissance-Stadt Zamosc, die Kreuzritterburg in Malbork/Marienburg, das Konzentrationslager Auschwitz sowie der letzte Urwald Europas in Bialowiecza.

Sport
Das attraktive Nachtleben ist sicher nur einer von vielen Gründen für junge Leute, nach Polen zu fahren. Wer sich bei Tage sportlich betätigen will, findet hier jede Menge Gelegenheiten: Surfen an der Ostsee, Kajaktouren durch Masuren, Ski, Snowboard oder Paragliding in den Gebirgen, das sind nur einige Möglichkeiten. Und nicht zuletzt lohnt es sich, neben dem Land auch interessante Leute kennen zu lernen. Denn die jungen Leute in Polen sind in der Regel sehr offen und kontaktfreudig. Und da die meisten Englisch, viele auch Deutsch sprechen, ist die Verständigung kein Problem.
 
 

Nachtleben
In den großen Städten wie Warszawa, Krakow, Poznan oder Wroclaw gibt es eine große Zahl von Klubs und Diskotheken, in denen Techno- und Houseparties gefeiert werden, wo Jazz, Rock oder Soul vom Plattenteller oder live gespielt wird. Auch die großen Ferienzentren wie Miedzyzdroje und Kolobrzeg an der Ostsee oder Zakopane in der Hohen Tatra sind nicht nur am Tag interessant für junge Leute.

Eine der angesagtesten Szenen findet sich in der Studentenstadt Wroclaw/Breslau. Acid, House, Techno und Trance klingen unter dem Marktplatz in der "Fabryka", einer der angesagten Locations. Am gleichen Platz lockt die "Radio-Bar" mit 50er Jahre Atmosphäre und guten Cocktails. Hier groovt die Szene zu Acid, Jazz, Funk und Housemusik. 


Unter dem Pflaster der Stadt tobt das nächtliche Leben in Krakow/Krakau. Die Stadt verfügt wahrscheinlich über die schönsten und meisten historischen Kellergewölbe in ganz Polen. In die mittelalterlichen Lager zogen schicke Restaurants und Cafés, aber auch Bars und Klubs ein. Bekannt ist die Jazz-Szene in Krakow. Gute Live-Konzerte gibt es zum Beispiel im Klub "U Muniaca" in der ul. Florianska 3. Zu den Szene-Bars gehört der Roentgen-Pub am pl. Szczepanski 3. Zum Abtanzen bietet sich das "Pod Jaszurami" am Rynek oder das "Pod Papugami" in der ul. Szpitalna 1 an, High-Tech-Disco mit Lasershow erwartet die Besucher der "Blue Box" in der ul. Szpitalna 38.

Neben Edel-Schlemmen und schicken Cocktail-Bars bietet die Hauptstadt Warszawa/Warschau natürlich auch eine Menge Plätze zum Abtanzen. Zu den größten und beliebtesten Klubs zählt das "Ground Zero" in der ul. Wspolna 62. Eine Institution für Jazz-Freunde ist das "Aquarium" in der ul. Emilii Plater 49. Seit Jahrzehnten trifft sich hier die Créme de la Créme der polnischen und der internationalen Jazz-Szene.
 

Mit freundlicher Genemigung von:


 

anfrage
info
telefon
Anfrage
Bitte machen Sie mir ein 
unverbindliches Angebot
Infomaterial
Bitte senden Sie mir noch weitere lnformationen zu
Bitte rufen Sie mich 
zurück

 
  \n\n